COVID-19: Informationen für unsere Besucherinnen und Besucher

COVID-19: Informationen für unsere Besucherinnen und Besucher

Hinweise für Ihren Besuch in der Stadtbücherei und den Stadtteilbüchereien

Zugang zur Stadtbücherei

  • 2G-Regel: Der Zutritt zu den Räumen der Stadtbücherei und den Stadtteilbüchereien ist nur vollständig geimpften oder genesenen Personen erlaubt. Dies gilt für Personen ab 16 Jahren.
  • Vor dem Betreten der Bücherei wird der Immunisierungsnachweis unter zusätzlicher Vorlage eines Ausweises (Personalausweis oder anderes amtliches Dokument, Büchereiausweis) geprüft.
  • Falls der Zutritt nicht möglich ist, können entliehene Medien vor dem Eingang abgeben werden. Außerhalb der Öffnungszeiten können entliehene Medien in die Rückgabebox eingworfen werden. Eine automatische Verlängerung entliehener Medien erfolgt nicht, Säumnisgebühren fallen nach den Maßgaben der Gebührenordnung an. Ausstehende Gebühren können überwiesen werden.
  • Personen, die unter Vorlage eines ärztlichen Attestes belegen, dass sie aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, können die Stadtbücherei für die Ausleihe und Rückgabe von Medien betreten, sofern sie einen negativen Test vorlegen (24 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest oder höchstens 48 Stunden zurückliegender PCR-Test). Die Aufenthaltsdauer sollte dabei 15 Minuten nicht überschreiten
 

Aufenthalt in der Stadtbücherei

  • An allen Standorten muss eine OP- oder FFP2-Maske getragen werden. Die Maskenpflicht gilt auch an den Arbeitsplätzen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von dieser Regelung ausgenommen.
  • Besucherinnen und Besucher, die aus medizinischen Gründen von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit sind, müssen ein ärztliches Attest vorlegen. Die Aufenthaltsdauer in der Stadtbücherei ist in diesem Fall auf 15 Minuten beschränkt.
  • Arbeitsplätze dürfen von Kleingruppen von bis zu sechs Personen genutzt werden.
  • Essen und Trinken ist nicht gestattet.
  • Zur Teilnahme an Veranstaltungen ist ein der Nachweis über Genesung oder vollständigigen Impfschutz nötig (2G-Nachweis).
 

Weitere aktuelle Informationen finden Sie in den Corona-FAQ des Landes NRW

Rechercher